Über Janinas

Der Verein Janainas wurde von Frauen geboren, die den gemeinsamen Traum hegten, einen Raum des Austauschs und der Entfaltung für andere Frauen zu eröffnen. Für Frauen, die ein tieferes Bewusstsein für ihre Träume und Talente sowie für ihre eigene Kraft zur Selbstverwirklichung erreichen möchten.

Dieses den Janainas innewohnende Kaleidoskop erscheint umso sinnhafter für uns: Brasilianerinnen, die ihre Heimat im multikulturellen Berlin gefunden haben. Das Leben an einem Ort der Vielfalt ist uns wohlvertraut und es ist unser gemeinsamer Wunsch, Gelerntes und Verstandenes mit anderen zu teilen und die Kulturen so miteinander in Einklang zu bringen, dass wir daran wachsen.

Wie bei so vielem in Brasilien ist die Herkunft des Namens Janaina nicht eindeutig klärbar, da er sich als eine Mischung aus allem erweist: Indigene Wurzeln sind ebenso möglich wie afrikanische oder die Ableitung vom europäischen Namen Jana.

Im Südosten des Landes erzählt man sich, er habe seinen Ursprung beim dort beheimateten Stamm der Goitacás und sei auf eine schöne mestizische Zauberin zurückzuführen, die in der Sagenwelt der Indigenen zuhause ist. Die Verbindung zu Afrika ist ebenfalls leicht hergestellt, wird Janaína doch in zahlreichen brasilianischen Volksliedern besungen: Sie ist die Göttin Yemanjá, die „Königin des Meeres” aus der Kultur der Yorubá. Hier in Europa schließlich kennt man in Portugal und einigen Gegenden Spaniens magische Wesen wie Feen oder Sirenen, die den Namen
Jana tragen.

… „Hüterin des Heims”, „Göttin des Meeres”, „Mutter der Fische”, „Sirene der Flüsse” …

Es geht vor allem um das Weibliche, um Göttinnen, um Frauen voller Kraft und Anmut.

So sind und werden wir Janainas, um uns durch unseren Zauber, unsere Kreativität und unsere Kraft auszudrücken und als die Frauen gesehen zu werden, die wir sind.

Unsere Email: info@janainas.org

Für Spenden: Janainas e.V., Skatbank – IBAN: DE92 8306 5408 0004 1701 39, BIC GENO DEF1 SLR